Datenschutzerklärung

Internet-Datenschutzerklärung der Firma MedicalLife Media GmbH & Co KG zur Nutzung des Dienstes www.myAllergo.de sowie aller anderen Dienste von myAllergo

myAllergo freut sich über Ihr Interesse an dem Unternehmen und Ihren Besuch auf unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Deshalb ist das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz für uns selbstverständlich. Die folgende Darstellung der myAllergo Datenschutzpolitik erklärt, in welcher Weise myAllergo im Internet Informationen über einzelne Personen sammelt, verwaltet und nutzt. Die Datenschutzpolitik bezieht sich nur auf Informationen, die myAllergo aus Internetquellen erhält, die einen Link zu dieser Datenschutzpolitik enthalten. Sie bezieht sich nicht auf Informationen aus anderen Quellen. Bei Benutzung dieser Website stimmen Sie dem Aufzeichnen, Sammeln und Nutzen von Informationen entsprechend dieser Datenschutzpolitik zu. Sie erkennen außerdem an, dass myAllergo die Datenschutzpolitik nach eigenem Ermessen austauschen, verändern, entfernen oder in anderer Weise aktualisieren kann. Es ist die Absicht von myAllergo, solche Änderungen auf dieser Seite bekannt zu machen, damit Sie vollständig darüber informiert sind, welche Art von Personendaten myAllergo sammelt, wie sie sie nutzt, und unter welchen Umständen myAllergo darüber Auskunft erteilt. Sollten solche Änderungen der Datenschutzerklärungen vorgenommen werden, wird Sie myAllergo einen Monat vor Inkrafttreten der Änderungen darüber informieren. Sie werden dann die Möglichkeit erhalten, diesen Änderungen zuzustimmen. Stimmen Sie den Änderungen nicht zu, wird Ihr Profil auf myAllergo solange deaktiviert, bis eine Zustimmung vorliegt.

Die myAllergo-Datenschutzpolitik ist einfach zu finden, denn ein Verweis befindet sich auf jeder Homepage und auf jeder Seite, auf der Personendaten angefordert werden. An solchen Stellen können dem Anlass entsprechend weitere Erklärungen zum Beispiel über den Verwendungszweck der Daten angefügt sein. Diese Datenschutzpolitik, gegebenenfalls mit den zusätzlichen Erklärungen, erläutert, wie myAllergo die Personendaten behandelt, die Sie im Zusammenhang mit der Nutzung der myAllergo-Website freiwillig zur Verfügung stellen.

1. Garantie der Privatsphäre bzw. des persönlichen Datenschutzes

Der Begriff Personendaten umfasst in vorliegender Darstellung der myAllergo Datenschutzpolitik Elemente wie Namen, Geburtsdatum, E-Mail- und Wohnadresse oder Telefonnummer - also Daten, welche der Identifikation einer Person dienen können. myAllergo zeichnet grundsätzlich keine Personendaten auf ohne das Einverständnis der betroffenen Person. myAllergo behält sich jedoch das Recht vor, in begründeten Ausnahmefällen zusätzliche Aufzeichnungen im gesetzlich möglichen oder gesetzlich erforderlichen Umfang durchzuführen. Die folgenden Abschnitte erläutern, wie und wann myAllergo Personendaten aufzeichnet und sammelt.

2. Verwendungszeck von Personendaten

Die meisten von myAllergo zur Verfügung gestellten Internetseiten und -funktionen erfordern eine persönliche Registrierung der Besucher. In diesen Fällen muss auf der angewählten Website ein Formular ausgefüllt werden, wobei gewisse Felder zwingend ausgefüllt werden müssen (Pflichtfelder), andere freiwillig ausgefüllt werden können. Manchmal muss der Besucher dabei einen Benutzername und ein Passwort wählen. Werden die Pflichtfelder leer gelassen, wird der Zugang auf die angewählte Website verweigert und myAllergo kann die Anfrage an den Dienst nicht beantworten. myAllergo zeichnet Personendaten für diejenigen Zwecke auf, über welche die betroffenen Personen bei der Registrierung bzw. wo immer Personendaten preiszugeben sind, unterrichtet werden. Beispielsweise können aufgezeichnete Personendaten dafür verwendet werden, Kunden mit Produkten oder Dienstleistungen zu versorgen, um einem Kunden die bestellten Produkte und Dienstleistungen in Rechnung zu stellen, um Produkte und Dienstleistungen, welche für den Kunden von Interesse sind, vorzustellen oder zur Kundenkommunikation für andere Zwecke. myAllergo bewahrt Personendaten gemäß den anwendbaren gesetzlichen und ethischen Berichts- oder Dokumentationspflichten auf.

3. Geheimhaltung von Personendaten / Datenfreigabe durch den Nutzer

myAllergo wird keine aufgezeichneten Personendaten an Drittparteien verkaufen, weitergeben oder vertreiben, außer in den Fällen, die in dieser Datenschutzpolitik beschrieben sind. myAllergo ist Teil der myAllergo World Gruppe. Dies trägt zur Internationalisierung von myAllergo bei. myAllergo kann die Personendaten anderen weltweiten zur Gruppe gehörenden Gesellschaften zugänglich machen, welche erklärt haben, die Daten entsprechend dieser Datenschutzerklärung zu behandeln. Außerdem können Personendaten Dritten zugänglich gemacht werden, welche für oder im Namen von myAllergo handeln oder im Zusammenhang mit dem Geschäft der myAllergo World-Gruppe stehen, damit diese Dritten die Personendaten ihrem ursprünglich zugrunde liegenden Aufzeichnungszweck entsprechend weiterbearbeiten. Dies betrifft zum Beispiel Lieferungen, Auswertungen, das Herstellen von Personenverbindungen oder technischen Service. Solche Drittparteien richten sich möglicherweise nach anderen Datenschutzgrundsätzen. Jedoch ist myAllergo bestrebt, dass solche Drittparteien eine mit der myAllergo vergleichbare Datenschutzpolitik mit hohem Sicherheitsstandard betreiben. Gegebenenfalls wird myAllergo - wo angemessen - mittels Vertrag mit der Drittpartei sicherstellen, dass die dem Dritten weitergebenden Daten nur für die ausdrücklich von myAllergo bezeichneten Zwecke verwendet und bearbeitet werden. Alle myAllergo Mitglieder können Ihr Profil aufrufen und neben diesen Angaben auch diejenigen freiwilligen Angaben einsehen, die Sie gemäß Ihren Einstellungen für alle anderen myAllergo-Mitglieder sichtbar gemacht haben. Bestimmte myAllergo-Mitglieder können ggf. auch weitere Ihrer freiwilligen Angaben einsehen, wenn Sie diese weiteren Angaben für diese bestimmten myAllergo-Mitglieder im Einzelfall freigeben. Diejenigen myAllergo-Mitglieder, die Sie um persönliche Kontaktaufnahme bitten, werden in Ihrem Profil in einer Kontaktliste gespeichert. Sofern ein myAllergo-Mitglied Ihre Kontaktanfrage bestätigt, handelt es sich bei diesem myAllergo-Mitglied für Sie um einen so genannten bestätigten Kontakt. Bestätigte und unbestätigte Kontakte werden getrennt erfasst. Andere myAllergo Mitglieder können immer nur Ihre bestätigten Kontakte einsehen. myAllergo hat die Voreinstellungen zu Ihrer Privatsphäre unter dem Menüpunkt "Meine Privatsphäre" so eingestellt, dass die Liste Ihrer bestätigten Kontakte von allen myAllergo-Mitgliedern eingesehen werden kann. Sie können unter diesem Menüpunkt jederzeit selbst einstellen

4. Erreichbarkeit Ihres Profils für Nichtmitglieder von myAllergo

Unter "Meine Privatsphäre" können Sie jederzeit den Grad Ihrer Privatsphäre einstellen. Sie entscheiden damit entweder über mehr Privatsphäre oder auch über eine größere Sichtbarkeit im Internet und damit zugleich eine größere Erreichbarkeit Ihres Profils für potenzielle Freunde. Die Voreinstellungen unterstützen bei der Anmeldung eher den Gedanken des Netzwerkens. Die in Ihrem Profil enthaltenen Daten sind für Nichtmitglieder von myAllergo einsehbar und über Suchmaschinen im Internet ermittelbar. Dazu gehören allerdings keine persönlichen Kontaktdaten wie z.B. E-Mail-Adressen oder Telefonnummern. Ihr Profil ist per Voreinstellung durch Nichtmitglieder von myAllergo einsehbar oder durch Suchmaschinen im Internet ermittelbar. Diese Einstellung können Sie jederzeit ändern. Wenn Ihr Profil durch Nichtmitglieder von myAllergo einsehbar oder durch Suchmaschinen im Internet ermittelbar sein soll, sind automatisch auch diejenigen freiwilligen Angaben sichtbar, bei denen Sie in den Einstellungen unter "Meine Privatsphäre" angegeben haben, dass diese für andere myAllergo-Mitglieder sichtbar sind.

5. Erfassung von Gesundheitsdaten

Ein wesentliches Element von myAllergo ist die Nutzer beim Umgang mit Allergien zu unterstützen. Hierzu erfasst myAllergo freiwillige Gesundheitsdaten im Bereich „Meine Allergien“. Mit der Erfassung der Allergien kann myAllergo zielgerichteter Informationen an Sie weitergeben. Diese Gesundheitsdaten unterliegen dem Sozialgeheimnis und werden von myAllergo in gar keinem Falle an Dritte weitergegeben.

Zum eigenen Schutze der Nutzer ist es zudem nicht möglich – auch wenn dies ausdrücklich gewünscht wird – diese Daten anderen außerhalb des Netzwerkes sowie den Nicht – Freunden zugänglich zu machen. Um diese Daten anderen sichtbar zu machen, muss der andere in Ihrem Profil als „Freund“ angelegt sein. Nur über diese gesonderte individuelle Funktion können sie diese Daten Einzelnen individuell zugänglich machen. Es ist auch nicht möglich die Gesundheitsdaten jedem Freund pauschal zugänglich zu machen. Es wird jedoch dringend empfohlen, dass Sie diese Daten ihrem behandelndem Arzt zugänglich machen. myAllergo ist jedoch berechtig diese Daten anonymisiert zu Vermarktungs- und Matchingzwecken auch für das mobile Portal zu nutzen und diese Daten auch im Bereich der Erforschung von Allergien und deren Verbreitung zu nutzen. Eine Individualisierung der Daten wird in keinem Falle so stattfinden.

6. Gruppen

Die myAllergo Websiten bieten bestimmte Gruppen und ähnliche Services an. Die Gruppen können je nach Art mit unterschiedlichen Rechten ausgestattet werden. myAllergo kann entscheiden, ob Gruppen mit oder ohne Zustimmung von myAllergo angelegt werden dürfen. Bei speziellen Arzt-Gruppen kann myAllergo den Nachweis anfordern, ob es sich bei dem Moderator tatsächlich um einen Arzt handelt. Bei Gruppen, in welchen Inhalte diskutiert werden, die dem Heilmittelwerbegesetz unterliegen ist myAllergo verpflichtet zu überprüfen ob das Mitglied der Gruppe tatsächlich zu den benannten Fachkreisen gehört. Hierzu kann myAllergo Nachweise anfordern. Jede Gruppe hat einen oder mehrere Moderator(en). Der Moderator entscheidet für seine Gruppe, ob diese öffentlich ist oder ob es nur einem bestimmten Personenkreis zugänglich ist und wer Leserechte und/oder Schreibrechte innerhalb der jeweiligen Gruppe hat. Diese Informationen werden auf den myAllergo-Websites für die jeweilige Gruppe angezeigt, sie sind für myAllergo-Mitglieder und je nach Freigabe durch den Moderator ggf. auch für Nichtmitglieder sichtbar. Bitte beachten Sie: Wenn eine Gruppe auf der myAllergo Website als "öffentlich" gekennzeichnet ist und wenn der Moderator die Zugriffsrechte auf die Gruppe nicht eingeschränkt hat, dann können die in die Gruppen von den myAllergo-Mitgliedern eingestellten Beiträge von allen myAllergo-Mitgliedern gelesen werden und die Beiträge sind in diesem Fall auch Nichtmitgliedern von myAllergo im Internet frei zugänglich. Sie können die Auffindbarkeit Ihrer Beiträge zu einer Gruppe durch Internet-Suchmaschinen oder durch so genannte RSS-Reader in den Einstellungen zu Ihrer Privatsphäre unter dem Menüpunkt "Meine Privatsphäre" deaktivieren. Allerdings bleiben diejenigen Beiträge, die Sie vor der Deaktivierung in das Forum eingestellt haben, auch nach der Deaktivierung weiterhin auffindbar. RSS-Reader sind Programme, mit denen Aktualisierungen einer Internet-Seite nachvollzogen werden können, sofern die Internet-Seite technisch den so genannten RSS-Standard unterstützt. Bei Internet-Foren, die den RSS-Standard unterstützen, kann z.B. durch RSS-Reader nachvollzogen werden, ob und welche neuen Artikel ab einem bestimmten Zeitpunkt veröffentlicht wurden.

7. Termine, Veranstaltungen, Eventmanagement

myAllergo bietet Ihnen auf den myAllergo-Websites die Möglichkeit, Termine, Veranstaltungen, Events sowie ähnliche Services (im Folgenden insgesamt "Termine" genannt) einzugeben, diese zu verwalten, die Termine mit anderen myAllergo-Mitgliedern und/oder mit Nichtmitgliedern zu koordinieren, sowie andere myAllergo-Mitglieder und/oder Nichtmitglieder zu bestimmten Terminen einzuladen. Jeder Termin hat einen oder mehrere Veranstalter (Terminkoordinator). Der Veranstalter entscheidet, ob und ggf. welche Daten über den jeweiligen Termin für myAllergo-Mitglieder und/oder für Nichtmitglieder einsehbar sind. Dazu gehört u.a. die Angabe, ob der Termin nur für myAllergo-Mitglieder stattfindet oder ob er öffentlich und damit auch für Nichtmitglieder zugänglich ist, ob die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sowie ob die Gästeliste frei einsehbar ist bzw. welche Beschränkungen für die Einsehbarkeit bestehen. Diese Informationen werden auf den myAllergo-Websites zu dem jeweiligen Termin angezeigt, sie sind für myAllergo-Mitglieder und je nach Freigabe durch den Veranstalter ggf. auch für Nichtmitglieder einsehbar.

8. Einladungen

Als myAllergo-Mitglied können Sie andere Personen zur Mitgliedschaft bei myAllergo einladen. myAllergo verarbeitet die dabei erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich für die Einladung und verwendet sie für keine anderen Zwecke. Wenn Sie Freunde und Bekannte aus anderen Netzwerken oder aus Ihrem E-Mailoprogramm oder elektronischen Adressbuch zu myAllergo einladen möchten, müssen Sie Ihr Passwort sowie ihren Nutzer/Anmeldenamen für dieses Netzwerk angeben. Sobald Sie dies tun, sendet myAllergo in Ihrem Namen und auf Ihrem Zugang eine Einladungsnachricht im Rahmen Ihres dortigen Netzwerkes. Der Text wird von myAllergo vorgeschlagen und kann von Ihnen geändert werden. Die von Ihnen eingeladenen haben die Möglichkeit sich direkt bei myAllergo zu registrieren und werden im Falle einer Registrierung gleich im Ihrem Netzwerk als „Freunde“ verlinkt. Sobald einer Ihrer Freunde Ihrem Netzwerk beigetreten ist, erhalten Sie eine entsprechende Nachricht. Sie können zudem angeben, wie oft eine solche Einladung an Ihre Freunde versendet wird. Standartmäßig sind drei Benachrichtigungen in einem unregelmäßigen Abstand vorgegeben. Bei Erinnerungsnachrichten haben Sie die Möglichkeit den vorgegebenen Text entsprechend zu ändern.

9. Zugriffs- und Berichtigungsrecht sowie Recht auf Löschung und Widerruf

Gibt ein Besucher einer myAllergo Website auf Verlangen seine Personendaten frei, besitzt er ein unbeschränktes Zugangs-, Editions- und Löschungsrecht für diese Daten. Außerdem kann der Besucher untersagen, von myAllergo kontaktiert zu werden. Wer myAllergo im Zusammenhang mit der Nutzung seiner Personendaten kontaktieren möchte, wird um eine E-Mail an die Adresse sicherheit(at)myAllergo.de gebeten. Bei Anfragen bittet myAllergo um den Namen der Website, über die die Daten freigegeben wurden, sowie um die Daten, die korrigiert, aktualisiert oder gelöscht werden sollen. Die Anfragen werden von myAllergo zügig und in angemessener Weise ausgeführt. Anfragen zur Löschung von Personendaten werden unter Berücksichtigung aller anwendbaren gesetzlichen und ethischen Archivierungs- und Dokumentationspflichten ausgeführt.

10. Sicherheit und Vertraulichkeit

Um die Sicherheit und Vertraulichkeit der von myAllergo online aufgezeichneten Personendaten sicherzustellen, setzt myAllergo Datennetzwerke ein, welche unter anderem mit Firewalls und Passwortschutz entsprechend dem Stand der Technik versehen sind. myAllergo kann nicht garantieren, dass die Daten nicht verloren gehen, missbraucht oder verändert werden. myAllergo ist jedoch bestrebt, derartige Vorfälle zu vermeiden. Sollte ein derartiger Vorfall einmal passieren, wird myAllergo alle notwendigen Schritte einleiten um die Daten zurückzuerhalten oder diese zu vernichten. myAllergo wird in jedem Falle alle möglichen strafrechtlichen Konsequenzen aus dem Vorfall ziehen und die Verursacher strafrechtlich zur Verantwortung ziehen lassen.

11. Datentransfer ins Ausland

myAllergo ist Teil der myallergo world-Gruppe, die Datenbanken in Ländern mit unterschiedlichen Rechtssystemen hat. myAllergo kann Personendaten auf Datenbanken außerhalb des Wohnsitzstaates der betroffenen Person übertragen. Selbst wenn Personendaten in ein Land übertragen werden, das nicht die Einhaltung internationalen Datenschutzstandards verlangt, bemüht sich myAllergo trotzdem darum sicherzustellen, dass ein Datenexport in ein solches Land angemessen geschützt ist.

12. Anonyme Daten, „Cookies” und „Tags”

myAllergo kann anonyme Informationen über den Besuch von Websites aufzeichnen, wie z.B. über die besuchten Seiten oder die durchgeführten Suchen. Solche anonymen Informationen werden dazu benutzt, den Inhalt der Websites besser auf die Kundenbedürfnisse zuschneiden zu können und um für interne Marktanalysezwecke Statistiken über den individuellen Gebrauch der Websites anzufertigen. Zu diesem Zweck kann myAllergo sogenannte Cookies installieren, welche beim Besuch einer ihrer Websites den Internetprovider des Besuchers sowie Datum und Uhrzeit des Website-Besuches registriert. Die von myAllergo benutzten Cookies dienen nicht dazu, die Identität einer Person aufzudecken. Ein Cookie ist ein kleines Informationsteil, welches an die Browser gesendet und auf der Festplatte des jeweiligen Computers gespeichert wird. Cookies fügen dem Computern keinen Schaden zu. Benutzer können ihre Browser so einstellen, dass eine Meldung auf dem Bildschirm das Eintreffen eines Cookies anzeigt. Dies ermöglicht dem Benutzer zu entscheiden, ob das Cookie auf der Festplatte installiert werden soll oder nicht. myAllergo kann die Dienstleistung von Drittparteien in Anspruch nehmen, damit diese die in diesem Absatz beschriebenen Informationen sammeln und verarbeiten. Diese Drittparteien unterliegen denselben Verpflichtungen, wie oben beschrieben. myAllergo kann sogenannte „Internet Tags”, auch bekannt als „Ein-Pixel-GIFs” in Verbindung mit Cookies auf MyAllergo-Websites einsetzen oder durch dritte Werbepartner einsetzen lassen. Diese Tags befinden sich sowohl auf Online-Werbemitteln, die User zu der Website weiterleiten, als auch an mehreren Stellen der Website selber. myAllergo benutzt diese Technologie, um die Besucherresonanz zur Website und die Effektivität von Werbekampagnen zu messen. Dies kann z.B. die Information einschließen, wie oft eine Seite geöffnet wird und welche Informationen abgerufen werden. Die Drittpartei ist aufgrund der Tags und Cookies in der Lage, anonyme Daten über Besucher anderer Websites zu sammeln. myAllergo ermittelt oder sammelt durch die Tags oder Cookies keine Informationen, die der Identifikation individueller Besucher dienen können, wie z.B. Namen, Adressen, E-Mail-Adressen oder Telefonnummern.

13. Persönliche Information und Kinder

MyAllergo wird wissentlich keine Personendaten von Kindern unter 13 Jahren aufzeichnen, verwenden oder Dritten zugänglich machen, ohne die vorherige Einwilligung des gesetzlichen Vertreters (z.B. ein Elternteil oder Vormund) über einen direkten Kontakt einzuholen. myAllergo wird dem gesetzlichen Vertreter mitteilen, welche Personendaten über das Kind gesammelt worden sind, und der Person mit elterlicher Sorge die Möglichkeit geben, weitere Aufzeichnungen, den Gebrauch oder das Speichern von Personendaten des Kindes zu untersagen. Die Einhaltung von Gesetzen zum Schutz von Kindern ist für myAllergo selbstverständlich und sehr wichtig.Sollte myAllergo Kenntnis davon bekommen, dass Kinder unter 13 Jahren unter einer falschen Altersangabe Daten auf myAllergo erstellt haben oder Videos bzw. Bilder hochgeladen haben, wird myAllergo diese ohne Nennung von Gründen nach Kenntnis deaktivieren und die Erziehungsberechtigten informieren. myAllergo rät allen Eltern, die Inhalte, die Kinder in soziale Netzwerke einstellen, streng zu kontrollieren und im Zweifelsfalle keine Inhalte durch Kinder einstellen zu lassen.

14. Links zu anderen Seiten - strafrechtliche Inhalte

Die vorliegend erläuterte Datenschutzpolitik findet nur Anwendung auf Websites von myAllergo unter Ausschluss von Websites von Dritten. myAllergo kann so genannte Links zu anderen, in ihren Augen interessanten Websites setzen. myAllergo versucht soweit als möglich sicherzustellen, dass die mit den MyAllergo Websites verbundenen Seiten höchsten Anforderungen genügen. Aufgrund der Natur des World Wide Web ist es myAllergo jedoch nicht möglich, den Datenschutz-Standard jeder verlinkten Seite zu garantieren oder für die Inhalte der verlinkten Seiten Haftung zu übernehmen. Diese Datenschutzpolitik ist nicht dazu gedacht, auf verlinkte, Nicht-myAllergo-Websites angewandt zu werden.

myAllergo wird Seiten, Links oder Kommentare, die dazu geeignet sind zu Straftaten aufzurufen, diese zu tollerieren oder zu begünstigen ohne Kommentar sofort löschen. Dasselbe gilt für pornographische Seiten oder Bilder bzw. Videos mit pornographischem Inhalt. Ebenso unerwünscht sind Seiten und Kommentare mit rechtsextremen Inhalt oder mit einem Inhalt, der den Holochaust an Juden leugnet oder relativiert. Auch diese Seiten und Links wird myAllergo ohne Angaben von Gründen löschen. Im Falle von Straftaten oder rechtsextremen Inhaltsseiten wird myAllergo umgehend die Behörden benachrichtigen und Strafanzeige erstatten. Ebenso verboten sind kinderpornographische Darstellungen. Auch diese werden sofort gelöscht und strafrechlich verfolgt.

15. Kontakt zu myAllergo

Haben Sie Fragen oder Beschwerden betreffend Datenschutz und Datenaufzeichnung auf myAllergo-Websites und deren Übereinstimmung mit den vorliegend dargelegten Prinzipien, oder haben Sie Kommentare und Verbesserungsvorschläge zur MyAllergo Datenschutzpolitik? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zum Datenschutzbeauftragten der myAllergo world Gruppe auf.

16. Bereitstellung des Dienstes myAllergo auf mobilen Endgeräten

16.1. myAllergo bietet einen Dienst für Mobiltelefone an. Die Dienstleistung besteht darin, dass durch das Mobiltelefon abgesandte Nachrichten von myAllergo oder einem Nutzer einem anderen Nutzer unter bestimmten Voraussetzungen sofort, später oder zu einem beliebigen Zeitpunkt angezeigt werden und umgekehrt. Dabei erfolgt eine automatische Standorterkennung. Die Rufnummern der Nutzer werden durch myAllergo nicht an den jeweiligen anderen Nutzer weitergeleitet. Die Nutzer haben die Möglichkeit über die Anzeige des anderen Nutzers, diesen zu kontaktieren.

16.2. myAllergo bietet den Dienst unter folgenden Voraussetzungen an: myAllergo bietet den Dienst über eine eigene oder die Software eines Partnerunternehmens mittels Internetverbindung an. Daher benötigt der Nutzer ein internetfähiges Mobiltelefon und einen entsprechenden Telekommunikationsanbieter. Desweiteren benötigt der Nutzer ein Java-fähiges Mobilfunkgerät oder ein iPhone.

16.3. Zur Nutzung des Dienstes von myAllergo ist es darüber hinaus erforderlich, bestimmte technische Systeme, Übertragungswege, Telekommunikations- und andere Dienstleistungen Dritter einzusetzen, durch die dem Nutzer weitere Kosten, insbesondere Verbindungsentgelte entstehen können. Diese sind vom Nutzer gesondert zu vergüten.

16.4. myAllergo gewährleistet weder die Richtigkeit der Ortung, Aktualität, Vollständigkeit oder Richtigkeit der übermittelten Informationen, noch ihre zeitnahe und fehlerfreie technische Übermittlung. Aufgrund der technischen und wirtschaftlichen Dimensionierung und in Abhängigkeit von funktechnischen Ausbreitungsbedingungen der GSM- oder UMTS-Netze muss der Nutzer damit rechnen, dass eine Internetverbindung nicht jederzeit und an jedem Ort hergestellt werden kann und die Dienstleistung unter Umständen zeitweise nicht möglich ist.

16.5. Aus technischen Gründen ist es möglich, dass nicht alle Funktionen der Applikation auch von jedem Java-fähigen Mobilfunkgerät oder iPhone genutzt werden können.

16.6. myAllergo übernimmt keine Haftung für Störungen jedweder Art, die aufgrund von Inkompatibilität mit Software von Drittanbietern zustande kommen kann.

16.7 Durch die Nutzung des Dienstes kommt ein Vertrag zwischen myAllergo und dem Nutzer zustande. Eine Nutzung des Dienstes liegt vor, wenn der Nutzer die Dienst-Software startet, Profildaten hinterlegt und seine Ortungserlaubnis erteilt. Durch die Internetverbindung zu der Webseite von myAllergo entstehen Verbindungskosten die vom Nutzer an den jeweiligen Anbieter zu entrichten sind. Diese Verbindungspreise werden mit dem Mobilfunkbetreiber des Nutzers und nicht mit myAllergo abgerechnet. Die Nutzung des Dienstes von myAllergo mobil ist nicht kostenpflichtig.

16.8 Der Nutzer ist berechtigt, den Dienst mit seinem Mobiltelefon zu nutzen, wenn er diesen Nutzungsbedingungen zugestimmt hat. Nutzer dürfen ihren eigenen Account nicht anderen Personen zur Nutzung überlassen oder ihre Accountdaten Dritten mitteilen. Der Nutzer kann jederzeit sein Profil und seinen Account löschen. Dabei werden alle Daten des Nutzers gelöscht, für die durch den Gesetzgeber keine Aufbewahrung vorgeschrieben ist. Eine Nutzung des Dienstes ist danach nicht mehr möglich. Jeder Nutzer hat zu seinem persönlichen Schutz jederzeit die Möglichkeit, andere Nutzer zu sperren, damit er von diesen nicht mehr geortet oder kontaktiert werden kann. myAllergo weißt darauf hin, dass diese „Ignore-Funktion“ nur vom auslösenden Nutzer und nicht von myAllergo wieder aufgehoben werden kann. Der Dienst von myAllergo darf nur für den privaten Gebrauch genutzt werden. Eine kommerzielle Nutzung ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von myAllergo zulässig. myAllergo behält sich vor, bei etwaigen Verstößen die Nutzung des Dienstes sofort und ohne Ankündigung zu sperren. Selbiges gilt, wenn der Nutzer den Dienst in rechtswidriger, oder gegen die Rechte Dritte verstoßender Weise nutzt.

16.9. Ergänzend zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt zudem folgendes: myAllergo haftet nicht für Veröffentlichungen von Nutzern über mobile Endgeräte. Die gilt insbesondere für alle Nachrichten und Bildern, die von den Nutzern gesendet werden. myAllergo haftet insbesondere nicht hinsichtlich von Urheberrechtsverletzungen oder sonstigen Rechtsverletzungen, wenn der Nutzer Bilder oder Texte versendet oder nutzt, die rechtlich geschützt sind.

16.10. myAllergo kann zur Abwehr von Straftaten oder zu deren Rechtsverfolgung – insbesondere im Bereich Kinderpornografie, gewaltverherrlichender, rechtsradikaler oder linksradikaler Inhalte Einsicht in Nachrichten, die über den Dienst versendet werden nehmen. Im Regelfall wird myAllergo hierzu einen Gerichtsbeschluss einholen.

16.11. myAllergo haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Haftung bei einfacher Fahrlässigkeit ist der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt. Diese Haftungsbegrenzung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, die auf Pflichtverletzungen von myAllergo oder ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Die Haftung aus § 7 Abs. 2 TKV bleibt unberührt. myAllergo haftet nicht für Schäden, die Nutzern oder Dritten durch das Verhalten anderer Nutzer entstehen.

16.12. Da myAllergo sich Leistungen und Distributionskanälen Dritter bedienen muss, auf deren ständige Verfügbarkeit myAllergo keinen Einfluss hat, übernimmt myAllergo keine Haftung für die verzögerungsfreie Übermittlung der vom Nutzer generierten Daten in den von Dritten unterhaltenen Distributionskanälen/- Leitungen. myAllergo haftet nicht für eine zeitweilige oder dauerhafte Unterbrechung der Datenübertragung an die Mobiltelefone der Nutzer, soweit diese nicht auf einem von myAllergo zu vertretenden Umstand beruht. Darüber hinaus haftet myAllergo nicht für die ständige Verfügbarkeit des Dienstes, die insbesondere bei Ausfall des Transportproviders oder wegen Wartungsarbeiten vorübergehend unterbrochen sein kann.

16.13. Jeder Nutzer ist rechtlich für seine Aktivitäten bei myAllergo selbst verantwortlich. Der Nutzer haftet unbeschränkt für alle Folgen und Nachteile, die myAllergo und Dritten durch die missbräuchliche oder rechtswidrige Verwendung des Dienstes entstehen. Der Nutzer darf die von myAllergo angebotenen Dienste an Dritte nicht entgeltlich oder unentgeltlich weiterleiten.

16.14. myAllergo kann den Nutzer sofort und ohne vorherige Ankündigung für die Nutzung des Dienstes sperren, wenn der Nutzer den Dienst missbräuchlich in Anspruch nimmt, wesentliche Pflichten des Vertrages verletzt, oder bei der Nutzung gegen gute Sitten oder geltendes Recht verstößt oder absolute Rechte Dritter verletzt. Eine Sperrung ist auch dann möglich, wenn der Nutzer die Funktionsfähigkeit des Dienstes von myAllergo beeinträchtigt. Ersatzansprüche des Nutzers infolge der Sperrung sind ausgeschlossen.

16.15. myAllergo speichert von allen Nutzern personenbezogene Daten, insbesondere Ortungsinformationen, E-Mail-Adresse, sonstige persönliche Angaben in einer Selbstbeschreibung (Nutzungsdaten), soweit dies zur Erbringung des Dienstes oder für Abrechnungszwecke erforderlich ist. Dies geschieht auf verschiedene Art und Weise im Rahmen der Nutzung des angebotenen Dienstes, zum Beispiel durch Eingabe der Nutzerdaten bei der Anmeldung auf der Webseite. Der Nutzer ist damit einverstanden, dass die Nutzungsdaten, soweit dies für die Leistungserbringung oder Abrechnung erforderlich ist, auch an Dritte weitergeben werden. Der Nutzer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass myAllergo bestimmte Daten, insbesondere die Selbstbeschreibung und eine Standortinformation im Rahmen des Dienstes an andere Nutzer weiterleitet. myAllergo versichert, dass keine Bewegungsprofile erstellt werden. Die gespeicherten Standortkoordinaten werden spätestens 7 Tage nach der gesetzlichen Aufbewarungsfrist – sollte eine solche vorliegen - gelöscht. Anderenfalls werden die Daten 10 Tage nach deren Erhebung automatisch gelöscht. Erkennt das myAllergo System, dass sich ein Nutzer im Bereich eines aufgrund der durch den Nutzer zuvor auf myAllergo eingegebenen Profils interessanten Angebotes eines Partners von myAllergo befindet, kann myAllergo den Nutzer über dieses Angebot informieren. Zu Zwecken der Werbung, Marktforschung, oder Verbesserung des Dienstes ist myAllergo berechtigt, die personenbezogenen Daten der Nutzer in Form von anonymisierten Statistiken zu nutzen. myAllergo wird in keinem Fall Daten mit Personenbezug oder Daten zusammen mit E-Mail-Adressen oder Telefonnummern an Dritte weitergeben, es sei denn der Nutzer hat dem ausdrücklich zugestimmt.

16.16. Der Nutzer ist allein für die Geheimhaltung seines Passworts verantwortlich. Mitarbeiter von myAllergo werden niemals einen Nutzer nach seinem Passwort fragen.

16.17. Durch die Anmeldung auf der Webseite als Nutzer oder durch Inanspruchnahme des Dienstes erklärt sich der Nutzer mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten entsprechend vorgenannter Bestimmungen einverstanden. Willigt ein Nutzer nicht in die Erhebung seiner Daten ein, kann myAllergo das jeweilige Angebot nicht zur Verfügung stellen. Der Nutzer kann die Erlaubnis zur Erhebung und Speicherung der Daten jederzeit widerrufen. Im Fall des Widerrufs der Erlaubnis zur Speicherung und Verarbeitung der Daten kann myAllergo den Dienst nicht mehr erbringen.

17. Abrufbarkeit der Datenschutzbestimmungen

Sie können diese Datenschutzbestimmungen von jeder Seite der myAllergo-Websites unter dem Link "Datenschutz" abrufen und ausdrucken. Vorliegende myAllergo Datenschutzpolitik wurde zuletzt am 01. Januar 2010 aktualisiert. myAllergo ist darum bemüht, die technische Umgebung ständig zu verbessern, um die der myAllergo zur Verfügung gestellten Daten zu bearbeiten. Wegen solcher Aktualisierungen sollten Nutzer diese Seite zur Datenschutzpolitik von Zeit zu Zeit erneut einsehen.